Home
Nach oben
NRODEN_3

 

NIEDER-RODEN - ST. MATTHIAS  

Schlimbachorgel von 1900

Restaurierungsbericht von Gerhard Walcker-Mayer Mai 2001

PFEIFEN des HAUPTWERK

bei Anklicken der Pfeifenbilder ertönen nach einigen Sekunden die zugehörigen Klänge

 

1. Bourdon 16 I.Man

C

175 x 117 i.L.

Material

Kiefer

c0

80 x 51 i.L.

 

 

c1

 

 

 

c2

 

 

 

c3

 

Klangeindruck : dunkler Untergrund, gut  füllend

 

 

2. Principal 8’

C

Ø 134 mmaußen

Material

C-f’’’ Zink

c0

Ø 82 mm außen

 

mit  Alubronze

c1

Ø 52 mm außen

 

gestrichen

c2

Ø 31 mm außen

 

 

c3

Ø 19 mm außen

Klangeindruck : warme, angenehm klingende Prinzipalstimme. Vor der Intonation waren die Kerne durchweg etwas zu hoch mit überblasender Ansprache.

 

 

3. Gemshorn 8’

C

106 x 48 außen

Material

Zinn 50%

c0

 

 

 

c1

 

 

 

c2

 

 

 

c3

 

Klangeindruck : feine, zurückhaltende Gemshornstimme

 

 

4. Gedeckt 8’

C

105 x 81 i.L.

Material

C-f0 Holz

c0

51 x 40 i.L.

 

fs0-f3 Zinn 50%

c1

 

 

 

c2

 

 

 

c3

 

Klangeindruck : warm und dunkel

 

   

5. Hohflöte 8’oH

C

125 x 97 i.L

doppellabiert ab c0

c0

71 x 55 außen

Material

Kiefer

c1

 

 

 

c2

 

 

 

c3

 

Klangeindruck : sehr kräftiger und doch warmer Ton

 

 

6. Gamba 8’

C

80 außen

Material

C-H NG

c0

50 außen

 

ab c0 Zinn, dünn

c1

 

 

 

c2

 

 

 

c3

 

Klangeindruck : sehr schöner sägender Strich, dabei gute Ansprache

 

 

7. Rohrflöte 4’

C

69  außen

C-e3 Rohrgedeckt

c0

41 außen

F2-f3 konisch offen

c1

 

Material

Zinn

c2

 

 

 

c3

 

Klangeindruck : feiner runder Flötenton

 

 

8. Oktav 4’

C

Ø 81mmaußen

Material

C-H Prospekt Zink

c0

 

 

c0-f3 Zinn

c1

 

 

 

c2

 

 

 

c3

 

Klangeindruck : schöner breiter und singender Prinzipalton

 

  



9. Oktav 2’

C

43 i.L.

Material

 

c0

32 i.L.

 

 

c1

17 i.L.

 

 

c2

 

 

 

c3

 

Klangeindruck : silberne, zurückhaltende feine Stimme

 

 

10. Mixtur 2 2/3’

C

63  (2 2/3’)

C-h1

2 2/3’-2’-1 3/5’

c0

32

c2-f3

4’ – 22/3’ – 1 3/5’

c1

27

Material

Zinn

c2

 

 

 

c3

 

Klangeindruck : kräftig und klar, schöne abgerundete Klangkrone

 

 

 

Impressum : 

Besitzer :     Orgelbau Gerhard Walcker-Mayer

Webmaster: Andreas Walcker-Mayer (awm)  awalcker@t-online.de

verantwortl. für Inhalt:G. Walcker-Mayer (gwm) gerhard@walcker.com

Eschringerstraße 7   D - 66271 Bliesransbach

Telefon 0049 6805 - 2974 oder 0049 170 9340 126

Telefax 0049 6805 91 3974    

Home ] Nach oben ] Guatemala ] News ] Bulgarien ] Konzertsaal ] Technik ] Muenzen ] Historic ] Inhalt ] Kunst ] OB-Walcker ] KleinAnz ] Verlag ] exLibris ] Orgel CD's ] english ] Restaurierung ] espana ] EFW ] Hoforgelbau ] Prospekte ] Download ] Archiv ] Links ] IMPRESSUM ] Leserbriefe ] MP3_Schlimbach ] Preiskatalog ] Suchen ] Dieburg ] Die Orgel danach ] Inhalt Inner_C ] MP3_Naziorgel ] Carmen Sylvia ]