Home
Nach oben
NRODEN_7

 

NIEDER-RODEN - ST. MATTHIAS  

Schlimbachorgel von 1900

Restaurierungsbericht von Gerhard Walcker-Mayer Mai 2001

 3. Windanlage

Die elektrische Gebläsemaschine von Laukhuff wurde 1992 von dem Orgelbauer Graser, Firma E.F.Walcker GmbH & Co. eingebaut. Die letzte dokumentierte Ölung war 1998 und jetzt bei der Restaurierung. Das Gebläse steht in einem völlig schalldichten Kasten von Altar aus gesehen auf der rechten Seite neben dem Orgelgehäuse. Die Verbindung zwischen Orgelgebläse und Hauptbalg geschieht über eine Pappkondukte und einem Rollventil, welches am Balg mit Schnur befestigt ist. Die Orgel kann problemlos von der mechanischen Schöpfertretanlage bedient werden, diese ist erhalten und in Funktion. Wieder in Gang gesetz wurde während der Restaurierung der Anzeigemechanismus rechts hinter dem Spieltisch.

hier nun 2 Zeichnungen die das Zusammenwirken von Motor und Balg erläutern. Senkt sich die Balgplatte, so wird über den Stecher das Ventil geöffnet

Bei vollem Balg schließt das Rollventil und die Motoranbindung wird gedrosselt

 

Bilder vom Balg

 

 

 

 

       

                                              

Der Balg hat einen Winddruck von 83mmWS.

Besonders an den Zwickeln aber auch an den Längskanten war das Leder durchgescheuert und wurde erneurt. Dazu wurde der Rahmen abgenommen und das verbrauchte Leder entfernt.

Es handelt sich hier um einen Schwimmerbalg, der  alle Windladen über Holzkanäle mit Wind versorgt. Im Hauptkanal befindet sich ein Stoßfängerbalg, der ebenfalls neu beledert wurde und Windstöße abzufangen hat. Bei vollgriffigem Spiel im Tutti macht sich allerdings bemerkbar, dass diese einfache Windanlage an Ihre Grenzen kommt.         

 

Stoßfängerbalg

Windstöße innerhalb der Kanäle werden durch diesen mit Feder bestückten Balg aufgefangen.

 

 

 

Impressum : 

Besitzer :     Orgelbau Gerhard Walcker-Mayer

Webmaster: Andreas Walcker-Mayer (awm)  awalcker@t-online.de

verantwortl. für Inhalt:G. Walcker-Mayer (gwm) gerhard@walcker.com

Eschringerstraße 7   D - 66271 Bliesransbach

Telefon 0049 6805 - 2974 oder 0049 170 9340 126

Telefax 0049 6805 91 3974    

Home ] Nach oben ] Guatemala ] News ] Bulgarien ] Konzertsaal ] Technik ] Muenzen ] Historic ] Inhalt ] Kunst ] OB-Walcker ] KleinAnz ] Verlag ] exLibris ] Orgel CD's ] english ] Restaurierung ] espana ] EFW ] Hoforgelbau ] Prospekte ] Download ] Archiv ] Links ] IMPRESSUM ] Leserbriefe ] MP3_Schlimbach ] Preiskatalog ] Suchen ] Dieburg ] Die Orgel danach ] Inhalt Inner_C ] MP3_Naziorgel ] Carmen Sylvia ]